Im Wald der Kicherzwerge

Bei schlechter Laune oder Unruhe oder gar Traurigkeit gibt es nur eines: Mache einen Spaziergang in den „Wald der Kicherzwerge“… Eine Fantasiereise

Wenn du einmal traurig oder grimmig oder unruhig oder übellaunig bist, dann besuche doch einmal die lustigen Kicherzwerge!
Mache eine Fantasiereise in den Wald der Kicherzwerge.
Das geht so:
Lege dich gemütlich hin und schließe die Augen.
Stelle dir vor, du bist in einem Wald.
Es ist ein ganz fremder Wald. Du staunst.
So einen Wald hast du noch nie gesehen.
Ein Wiesenwald ist es.
Die Bäume sehen aus wie riesengroße Blumen und Gräser, die sacht im Wind hin und her schaukeln.
Ab und zu blitzen Sonnenstrahlen hell und warm in den Wiesenwald hinein.
Schön ist es hier, friedlich und ruhig.
Und friedlich und ruhig bist auch du.
Du streckst dein Gesicht den Sonnenstrahlen entgegen und beobachtest, wie sich die Blütenstängel und Gräserbäume im Wind hin- und her wiegen.
Auf einmal hörst du es fröhlich kichern.
“Willkommen im Land der Kicherzwerge”, ruft es aus einem Blütenkelch hoch über dir.
Du blickst hinauf und siehst ein Zwergengrinsgesicht, das fröhlich zu dir herunter lächelt.
Fröhlich lächelst du zurück.
Da kichert es wieder, und jetzt entdeckst du, dass in jedem Blüten- und Grasbaum ein kleiner Kicherzwerg sitzt.
Lustig sieht das aus!
Du musst kichern, und ein vielstimmiger Kicherzwergenchor antwortet dir ringsum von allen Bäumen herunter.
Es ist ein freundliches, helles, frohes Kichern, das durch das Land der Kicherzwerge hallt.
Freundlich, hell und froh fühlst auch du dich auf einmal.
Am liebsten würdest du auch in einem der Blütenbäume sitzen und dich vom Wind hin- und her wiegen lassen.
Lustig würde das aussehen.
Bei dem Gedanken musst du wieder kichern, und der vielstimmige Kicherzwergenchor antwortet:
„Immer froh und heiter geht alles leichter weiter.“
Wieder und wieder hörst du diese Worte.
Du lauschst noch eine Weile, dann verabschiedest du dich von der lustigen Zwergengesellschaft.
„Immer froh und heiter geht alles leichter weiter“, denkst du und kehrst langsam nach Hause zurück.
Du reckst und streckst dich, dann öffnest du die Augen.
Leicht fühlst du dich und froh und heiter.
Du bist ruhig, entspannt und guter Dinge und freust dich auf den Tag.

© Elke Bräunling

Diese Fantasiereise findest du auch hier im Buch mit vielen anderen Sommermärchen und Fantasiereisen:

BUCH: Eine Fantasiereise für Dich – SOMMER: Fantasiereisen und Geschichten EBOOK: Eine Fantasiereise für Dich – SOMMER Information

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

06. September 2013 von Elke
Kategorien: Fantasiereisen, Geschichten über Gefühle, Gutenachtgeschichten, Mutgeschichten, Naturgeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen