Das Frühlingslied der Amsel

Das Frühlingslied der Amsel
Eine Frühlingsfantasiereise für Kinder

An einem Tag im Frühling besuchst du den alten Apfelbaum im Garten.
Du lehnst dich an seinen dicken, knorrigen Stamm, schließt die Augen und träumst ein bisschen.
Und auf einmal sitzt du mitten in der Baumkrone bequem auf einem dicken Ast.
Du schaust dich um. Den ganzen Garten kannst du von hier aus sehen. Und auch die Nachbargärten, die Häuser, den Himmel.
Schön ist es, gemütlich hier zu sitzen und von knorrigen Zweigen und unzählig vielen Ästen umgeben zu sein.
Eine Amsel kommt geflogen. Sie setzt sich auf den Ast neben dich, plustert ihre Federn auf und beginnt zu singen. Sie singt ein Frühlingslied. Hell und klar und fröhlich.
„Hurra, hurra, der Frühling ist da!“
Und die Äste, sie sirren leise mit im sanften Frühlingswind.
„Hurra, hurra, der Frühling ist da!“
Da schickt die Sonne ihre Strahlen zum Apfelbaum und streichelt dein Gesicht.
Auch du fängst nun an zu singen und während ihr noch singt, öffnen sich die Knospen der Apfelblüten.
Pling, pling, pling. Eine Knospe nach der anderen springt auf und entfaltet sich zu duftig weiß-rosafarbenen Blüten.
Hmm! Wie süß sie duften!
Du freust dich und kannst dich nicht satt sehen.
Auch andere freuen sich. Die Bienen und Hummeln und Käfer und Schmetterlinge.
Summsummsumm.
Ringsum dich herum summt und brummt es nun.
Summsummsumm….
Hungrig tauchen die eifrigen Brummsummer ihre Köpfe in die Blüten und trinken sich satt.
Vor allem die Bienen sind sehr beschäftigt. Von einer Blüte … summsumm … zur anderen Blüte … summsumm … fliegen sie und sammeln kostbaren Nektar.
Summsumm … Summ ….
Sie besuchen jede Blüte. Einmal, zweimal, dreimal, wieder und wieder.
Summsumm … Summ …
Viele Tage herrscht reger Betrieb im Apfelblütenmeer und die Sonne, sie lacht.
Sie schickt noch mehr wärmende Strahlen, bis die Blüten verblühen.
Pling, pling, pling.
Wie Schneeflocken schweben und tanzen weiße Blütenblätter nun zu Boden.
Pling, pling.
Mit einem letzten Brummsummen verabschieden sich die Bienen.
Auch du sagst „Tschüs“ … und öffnest die Augen.
Du stehst am Boden an den Baumstamm gelehnt und erwachst langsam aus deinem Blütenbaumtraum.
Schön war sie gewesen, die kleine Traumreise in die Blütenzweige des Apfelbaumes.
Du blickst zur Baumkrone hinauf. Ihre Äste sind noch kahl.
Eine Amsel hat sich im oberen Zweig niedergelassen und beginnt zu singen.
„Hurra, hurra, der Frühling ist da!“
„Hurra, hurra!“, sagst du fröhlich zu dem alten Apfelbaum. „Bald wirst du ein weißer Frühlingsblütenbaum sein. Ich habe es genau gesehen. Eben gerade im Traum. Und morgen werde ich wieder kommen und dich besuchen. Zusammen mit der Sonne, den Bienen und den Vögeln.“

© Elke Bräunling

Frühlingsblüten-Traum – Die Musik zur Fantasiereise,  © Elke Bräunling & Paul G. Walter


Diese Fantasiereise findest du in dem neuen Buch: Eine Fantasiereise für Dich – FRÜHLING

BUCH: Eine Fantasiereise für Dich – FRÜHLING: Fantasiereisen und Geschichten
EBOOK: Eine Fantasiereise für Dich – FRÜHLING (Fantasiereisen für Dich) – Information

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

30. März 2014 von Elke
Kategorien: Fantasiereisen, Frühlingsgeschichten, Naturgeschichten, Tiergeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Ganz tolle Seite!

    Vielen vielen dank!!!

  2. Danke. Ich freue mich.
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen