Die bunte Spur auf der Wiese

Aufgepasst! Da draußen sind zwei verwegene Kerle unterwegs, ein Cowboy und ein Indianer

„Nanu?“, fragt der verwegene Cowboy. „Was ist das?“ Er deutet auf die kleinen bunten Pünktchen, die über die Wiese zum Wald führen.
Sein Kumpane, der Indianer, beugt sich über die seltsame Spur. „Ich schätze, ein Feind ist in der Nähe. Ein Fall für den Sheriff.“
Der Cowboy wendet sich den Häusern zu. „Hey, Sheriff, es riecht nach Gefahr.“
„Ich komme!“, tönt die Stimme des Sheriffs zurück. „Muss nur noch meinen Mustang satteln.“
Ein wildes Gebell ertönt, dann kommt der Sheriff über die Wiese gestapft. Den Mustang, der sich heftig sträubt, zieht er an einer Leine hinter sich her. „Wo ist die Gefahr, Männer?“
„Hier!“ Der Cowboy deutet auf die Spur.
„Au Backe!“ Der Sheriff starrt zum Wald hinüber. „Wir müssen die Stadt beschützen. Seid ihr bereit, Männer?“
Der Cowboy und der Indianer nicken. „Klaro!“
Ein schwerer Marsch beginnt für die drei Helden. Er geht in den Wald hinein in die Weiten des Wilden Westens. Viele Stunden, nun ja, besser gesagt viele Minuten lang.
Sie gelangen zur Wolfshöhle. Die Spur der bunten Punkte führt direkt in die dunkle Höhle hinein.
Die drei Helden machen Halt und sehen sich an.
„Stellen wir uns dem Feind!“, flüstert der Cowboy.
„Beim Geist des großen Manitou“, nickt der Indianer.
„Für unsere Stadt!“, ruft der Sheriff und zieht an der Leine des Mustangs.
Der hat die Nase voll von dem Spiel, reißt sich los und rast bellend und mit dem Schwanz wedelnd in die Höhle.
„Halt, Bobby! Platz!“ Wütend zieht der Sheriff seinen Colt, dann folgen die Helden dem Mustang, der eigentlich ein Dackel ist, in die Höhle. Dort sehen sie Bobby, der an zwei Squaws, die eine Tüte mit Konfetti bei sich tragen, hochspringt.
„Na, ihr Greenhorns!“, lachen die Squaws Maja und Annika, die eigentlich Klassenkameradinnen von Jan, dem Cowboy, Carlo, dem Indianer und Andreas, dem Sheriff sind. „Das hat viel zu lange gedauert. So gewinnt ihr den Wettkampf im Fährtenlesen nie.“

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

05. Juni 2014 von Elke
Kategorien: Abenteuergeschichten, Freundschaftsgeschichten, Naturgeschichten, Spaßgeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen