Onkel Niki und das allerschönste Sommerfest

Es gibt ein Fest im Sommer, das ist schöner als alle anderen. Für viele Kinder zumindest 😉

„Das schönste Fest im Sommer“, sagt Onkel Niki, „ist das Schulfest.“
„Au ja“, ruft Daniel. „Da ist immer ganz schön was los.“
„Bei uns im Kindergarten auch“, sagt Ulla. „Und in diesem Jahr ist es ein ganz besonderes Fest für mich und für Kathrin, Mara, Basti, Rolf und Maximilian.“
„Warum gerade für euch?“, fragt Onkel Niki und lächelt.
Daniel kichert. „Weil sie die Doofsten im Kindergarten sind“, lacht er.
„Selber doof!“ Ulla ärgert sich. Warum muss Daniel sie immer hänseln? Er weiß doch, warum das Kindergartenfest für sie dieses Mal ein ganz besonderes Fest ist. Es ist ihr letztes Kindergartenfest. Nach den Sommerferien wird sie auch in die Schule gehen wie Daniel und seine Freunde. Darauf freut sich Ulla sehr. Ein bisschen traurig macht sie der Abschied vom Kindergarten aber auch.
„Ärgere dich nicht!“, tröstet Onkel Niki. Wir wissen, dass dein Kindergartenfest ein ganz wichtiges Fest ist und wir werden alle kommen.“
„Du auch?“, fragt Ulla und strahlt. „Toll!
„Es kommt noch toller“, meint Onkel Niki. „Ich werde als Geschichtenonkel dein Überraschungsgeschenk sein und euch Geschichten erzählen, so viele ihr wollt.“
„Oh!“ Mehr weiß Ulla darauf nicht zu sagen. Onkel Niki ist das allerbeste Überraschungsgeschenk. Jedes Kind nämlich, das sich vom Kindergarten verabschiedet, bringt eine Überraschung mit. Im letzten Jahr hat Cara Schokoküsse gestiftet, Tims Vater hat Würstchen gegrillt, Eva hat Kartoffelsalat mitgebracht, Tinas Mutter hat auf ihrer Gitarre Lieder gesungen und die Eltern von Tom, Mark und Katja haben eine Tombola mit Losen und Quizfragen veranstaltet. Zum Dank haben die Kinder ein Sommersingspiel aufgeführt. Allen hat es gut gefallen. Es ist ein ganz besonders schönes Kindergartenabschiedsfest gewesen. Und in diesem Jahr würde sie, Ulla, ihren Onkel Niki mit seinen Geschichten mitbringen. Da würden sich alle bestimmt sehr freuen.
„Juchhu“, ruft Ulla, „das ist die beste Idee auf der Welt.“ Und sie gibt ihrem Onkel einen dicken Kuss.
„Dann musst du aber auch zu unserem Schulfest kommen“, sagt Daniel schnell.
„Das mache ich gerne“, verspricht Onkel Niki. „Ich sagte ja schon: Schulfeste sind die zweitschönsten Feste im Sommer.“
„Und warum?“, fragt Ulla.
Onkel Niki grinst. „Ist doch klar! Weil danach die Sommerferien beginnen und die sind doch das allerschönste Fest im Jahr, oder?

© Elke Bräunling

Eine etwas kürzere, etwas andere Fassung dieser Geschichte findest du hier:Das schönste Sommerfest

Und hier findest du noch eine Sommerfestgeschichte: Biene Berta und das Sommerfest im Wald

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

29. Juni 2014 von Elke
Kategorien: Familiengeschichten, Freundschaftsgeschichten, Geschichten über Gefühle, Schulgeschichten, Sommergeschichten | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Das schönste Sommerfest » Elkes Kindergeschichten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen