Im roten Klatschmohnmeer

Wenn ein Feld oder eine Wiese zum Meer werden, dann, ja, dann bist du gerade unterwegs auf einer Traumreise/Fantasiereise

Auf einem Ausflug oder auf einem Bild hast du ein Feld oder eine Wiese gesehen mit vielen Klatschmohnblumen. Es sind 1000 und mehr und sie schmücken das Land mit vielen klatschmohnroten Punkten. Schön sieht das aus! Am liebsten würdest du gleich einen großen Strauß Mohnblüten pflücken. Vielleicht möchtest du aber auch eine kleine Traumreise machen? Hast du Lust auf eine Reise ins rote Klatschmohnmeer?

Schließe nun die Augen und stelle dir vor, du stehst vor diesem Klatschmohnfeld.
Du siehst ringsum nur die roten Blüten.
Es sind so viele, dass du meinst, vor einem Klatschmohnmeer zu stehen.
Süß duftet es am Ufer dieses roten Meeres.
Tief atmest du den Blütenduft ein.
Er riecht nach Sonne und Wärme und Sommer.
Ganz leicht kommt eine Brise Wind auf. Sie streichelt über das Klatschmohnfeld.
Sogleich wiegen sich die vielen 1000 und mehr Blüten hin und her wie kleine Kräuselwellen an einem Meeresstrand.
Hin und her wogen die roten Klatschmohnwellen.
Hin und her. Hin und her.
Wieder und wieder.
Leise. Duftend. Sanft.
Und nun stellst du dir vor, du liegst auf dem Rücken mitten auf den Blüten im roten Klatschmohnmeer und lässt dich von den Wellen im Wind sanft hin und her tragen.
Hin und her.
Sonnenstrahlen streicheln dein Gesicht.
Zart streicht der Wind über deinen Körper und du lässt dich von ihm tragen.
Hin und her und …
… und deine Gedanken sind weit weg und ganz leicht.
Du bist ruhig und entspannt und du genießt das Bad in den roten, duftigen Mohnblüten noch ein Weilchen.
Und wie fühlst du dich nun dabei?
Es ist, als liegst du in einem duftend weichen Bett, das dich hin und herwiegt und das nach Sommer riecht. Kannst du dir das vorstellen? Ja?
Dann träume dich immer dann ins Klatschmohnmeer, wenn du nicht einschlafen kannst oder wenn du sehr aufgeregt bist.

© Elke Bräunling

Mohnblume
Mohnblume

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

26. Juli 2014 von Elke
Kategorien: Fantasiereisen, Geschichten über Gefühle, Naturgeschichten, Sommergeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen