Onkel-Peter-Märchen

Gut, wenn man einen Märchenonkel kennt. Besonders, wenn das Wetter so schlecht ist, dass man keine Lust hat, draußen zu spielen

Heute ist das Wetter schlecht. Auch Pia, Pit und ihre Freunde sind schlecht gelaunt.
„Was soll man bei dem Wetter bloß anfangen?“, murrt Ben.
„Mir ist langweilig“, schimpft Tanja.
„Wie wär es mit Fernsehen?“, schlägt Ben vor.
„Au ja“, sagt Tanja, „ich habe eine DVD mit neuen Märchen von Esmeralda, der Märchenzauberin.“ „Ich mag keine Märchen aus dem Fernseher“, mault Pia.
„Ich auch nicht“, sagt Pit. „Diese Esmeralda redet da und redet und man kann nie ´Halt!´ sagen, um nachzudenken oder um etwas zu fragen.“ Er schüttelt den Kopf. „Das macht keinen Spaß.“
„Aber Onkel-Peter-Märchen machen Spaß“, sagt Pia.
„Die sind ja auch spannend“, meint Tanja.
„Und gemütlich ist es bei eurem Onkel Peter auch!“, sagt Ben ein wenig neidisch. „Ihr habt echt Glück mit einem Onkel wie Onkel Peter.“
Das stimmt. Pia und Pit haben ein Riesenglück mit ihrem Onkel. Der ist nämlich ein richtiger Märchenzauberer. Man muss sich nur ein Märchen wünschen, ein altes oder neues, ein lustiges oder trauriges, ein aufregendes oder spannendes. Schon schließt Onkel Peter die Augen, denkt nach und -schwups – ist das Märchen da.
„Lasst uns zu Onkel Peter gehen!“, schlägt Pia vor.
„Au ja!“ Die Kinder sind begeistert.
Auch Onkel Peter freut sich über den Besuch der Kinder.
„Das ist eine nette Idee“, sagt er und lächelt. „Mir war gerade ein bisschen langweilig.“
„Uns auch“, stöhnen die Kinder.
„Das trifft sich gut“, meint Onkel Peter. „Da hat sich nämlich vorhin ein nigelnagelneues Märchen in meinen Kopf geschlichen. Das nervt mich jetzt und zwickelt und zwackelt und bohrt in meinem Schädel herum. Es will nicht bei mir bleiben. Zu den Kindern möchte es. Sollen wir ihm helfen?“
„Jaaa“, rufen die Vier. „Erzähl uns dieses freche Zwickel-Zwackel-Märchen!“
Und Pia fügt hinzu: „Eigentlich warten wir schon den ganzen Tag, dass es zu uns kommt.“
Onkel Peter lacht wieder. „Na, dann werde ich es mal aus meinem Kopf befreien, dieses vorwitzige, zwickelige, zwackelige Märchen…!“

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

01. Januar 2015 von Elke
Kategorien: Familiengeschichten, Freundschaftsgeschichten, Gutenachtgeschichten, Spaßgeschichten, Wintergeschichten | Schlagwörter: , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen