Schäfchenwolken am Himmel

 

Schäfchenwolken am Himmel

Kindergedicht

Heute ist ein schöner Tag.
Ich schau zum Himmel hoch hinauf,
weil ich das Himmelsblau so mag.
Ganz kleine Wölkchen ziehen auf.
Weiß sind sie und klitzeklein,
als würden federleicht sie sein.
Wie eine Schäfchenherde
sehn sie von unten aus.
Es heißt, die Schäfchenwolken
verkünden Regen im Voraus.
Ich mag das nicht recht glauben
und stell mir lieber vor,
es seien echte Schäfchen,
die fröhlich oben
am Himmel toben
und singen im Chor.
Ich schließe die Augen
und lausche gebannt.
Sind sie´s, die da singen?
Ich bin ganz gespannt
und freue mich an ihrem Übermut,
ihr Singen und Tanzen gefällt mir gut.
Froh klingt es, ausgelassen und heiter,
und ich lausche und lausche, weiter und weiter.
Laut und lauter klingt´s in meinem Ohr.
Ich glaube, sie singen ihr Lied mir jetzt vor.

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

05. Juli 2015 von Elke
Kategorien: Frühlingsgeschichten, Kindergedichte, Naturgeschichten, Sommergeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen