Lisa Lügenbär

Lisa träumt sich einen Vater

Es ist lustig, was Lisa so alles erzählt. Immer dann, wenn die Kinder von daheim und ganz besonders von ihren Vätern sprechen. Dann legt Lisa, die sonst eigentlich nicht so viel spricht, so richtig los und sie redet und redet so viel, dass ihr manchmal keiner mehr so recht zuhören mag. So auch heute.
„Ich hab den allerbesten Papa auf der Welt“, erzählt Lisa. „Er kann alles: mit einem Drachen vom allerhöchsten Berg herunterfliegen, mindestens eine Stunde auf dem Kopf stehen, mit den Ohren wackeln, zaubern wie ein Zauberer und mit Tieren kann er auch reden. Echt wahr.“
„Hoho“, ruft Petra. „Mein Papa kann Gitarre spielen.“
Lisa winkt ab. „Das ist noch gar nichts. Mein Papa spielt Trompete und Klavier, Geige und Ziehharmonika, ja, und singen kann er auch ganz toll.“
Lisas Freundinnen kichern. „Alles gleichzeitig?“, fragt Maja, und Petra sagt ‚Lisa Lügenbär‘ zu Lisa und lacht.
„Bäh!“ Lisa ist beleidigt. „Ihr habt ja keine Ahnung. Ihr kennt meinen Papa eben nicht …!“
Da hat Lisa Recht. Niemand kennt ihren Papa. Er hat Lisa nämlich noch nie vom Kindergarten abgeholt.
„Geht nicht“, sagt Lisa. „Mein Papa ist ein berühmter Eisbärenforscher, und hat keine Zeit, zum Kindergarten zu gehen. Klar, oder? Klar, und weil Lisas Vater ein berühmter Eisbärenforscher ist, kann er auch keine Kinderfeste besuchen, nicht einmal an Lisas Geburtstag ist er da. Er ist auch nicht zu Hause, wenn Lisas Freunde zum Spielen kommen, er geht nicht mit Lisa zum Einkaufen, Stadtbummeln, Schwimmen, in den Zoo oder auf den Rummelplatz. Nein, das machen Lisa und ihre Mama alles alleine.
Eigentlich hat noch niemand Lisas tollen Papa, der so berühmt ist und alles kann, gesehen. Ehrlich gesagt: Auch Lisa hat ihn noch nie gesehen. Nur nachts, im Traum, ist er bei ihr, und da erleben sie die tollsten Sachen miteinander, Lisa und ihr Papa, der ein berühmter Eisbärenforscher ist und nur in Lisas Fantasie Zeit für einen Besuch hat.

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

02. September 2015 von Elke
Kategorien: Familiengeschichten, Geschichten über Gefühle, Schulgeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


%d Bloggern gefällt das: