Kein Tag zum Ärgern

Was macht man mit Menschen, die immer schlecht gelaunt sein wollen?

Es war ein sonniger Herbsttag. Herr Griesgram, der sonnige Tage nicht ausstehen konnte, saß im Park auf einer Bank und suchte nach einem Grund zum Ärgern.
„Wie grässlich dieses Lachen der Kinder doch ist!“, brummte er.
Er sah zur Spielwiese hinüber, wo die Kinder Ball spielten und laut „Tor! Tor!“ jubelten.
„Ich hasse es, wenn sie so laut schreien“, knurrte er und schnitt eine griesgrämige Grimasse.
Grausig sah er aus mit diesem bösen Fratzengesicht, den hängenden Mundwinkeln, dem Stirnrunzeln und den funkelnden Augen.
Die Leute, die an seiner Bank vorbei kamen, beschleunigten ihre Schritte. Der finstere Kerl sollte ihnen nicht den Tag verderben.
Das aber gefiel dem Herrn Griesgram auch nicht. Die Leute sollten ihn beachten. Und sie sollten sich nicht freuen. Gute Laune war schließlich keinen Pfifferling wert.
„Unverschämtheit!“ Er senkte die Mundwinkel noch tiefer. Grrr …
Auf einmal stand ein kleines Mädchen vor ihm.
„Warum guckst du so böse?“, fragte es.
„Darum“, knurrte Herr Griesgram und grinste ein Fratzengrinsen.
Das Mädchen nickte. „Ach so“, sagte es, „du bist Schauspieler und übst für eine böse Rolle?“ Es lachte. „Ich helfe dir. Fratzen schneiden kann ich nämlich auch.“
„Das ist kein Spiel.“ Herr Griesgram wedelte mit den Händen. „Geh weg, du ungezogenes kleines Ding!“
Das kleine Mädchen aber begann, Grimassen zu schneiden. Es legte die Stirn in Falten, ließ den Unterkiefer nach unten hängen, bis sich die Unterlippe hervor wölbte. Dann riss es weit die Augen auf. Grimmig sah das aus. Und witzig.
Gleich blieben die Leute stehen und lachten.
Klar, die anderen Kinder wollten nun auch Grimassen schneiden – und bald stand eine dichte Traube grimmig blickender Fratzengesichter vor Herrn Griesgrams Bank.
„Unverschämtheit“, polterte Herr Griesgram. Er stand auf und ging schnell seines Weges.
Im Park aber wurde es urplötzlich ein wenig heller. Und fröhlicher.

© Elke Bräunling

In einer längeren Fassung findest du diese Geschichte hier: Herr Griesgram und die Kinder im Park

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

17. November 2015 von Elke
Kategorien: Freundschaftsgeschichten, Geschichten über Gefühle, Herbstgeschichten, Spaßgeschichten | Schlagwörter: , , , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Pingback: Herr Griesgram und die Kinder im Park » Elkes Kindergeschichten

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


%d Bloggern gefällt das: