Der Schneemann weint

 

Der Schneemann weint

Wintergedicht

Der Schneemann weint
still vor sich hin.
Tränen tropfen
über sein Gesicht.
Der Schneemann weint.
Er schmilzt dahin.
Es tropft und tropft und tropft…
Er will es nicht.
Der Schneemann weint,
weil er nicht anders kann.
Er weint.
Die Sonne lacht ihn an.

© Elke Bräunling

Auch hier weinen Schneemänner:
Der kleine Bär und der schöne Schneemann
Der Fastnachtsschneemann
Als der Winter die Schneemänner suchte

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

06. Februar 2016 von Elke
Kategorien: Frühlingsgeschichten, Geschichten über Gefühle, Kindergedichte, Wintergeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Es werden neue Schneemänner nach ihm kommen. Der Frühling bahnt sich seinen Weg und der ist mir der liebere Geselle.

    Liebe Grüße in den Sonntag,
    Anna-Lena

  2. Nein, bitte keine weiteren Schneemänner mehr in diesem Spätwinter. Mit dem Wunsch nach Frühlingswärme bin ich ganz deiner Meinung, nur scheint es, dass wir uns noch in Geduld üben müssen.
    Regensturmsonntagsgruß zu dir
    Ele

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen