Der Luftballonstrauß

Einen ganz besonderen Kirmesspaß hat Max neulich erlebt

Auf der Kirmes kauft Papa Max einen dicken, bunten Luftballonstrauß. Stolz und sehr vorsichtig trägt Max diesen Schatz über den Kirmesplatz. Die Leute lachen, als sie den kleinen Max mit dem großen Strauß voller fröhlicher Luftballons sehen. Zu komisch sieht das aus.
Das findet auch der Wind und er fegt – huiiii! – hinter den Bäumen hervor.
Huiiii!
„H-h-hiiilfe“, ruft Max, doch ehe Papa eingreifen kann, jagt der Wind wieder so heftig heran, dass der Luftballonstrauß wie ein Drache mit Max in die Lüfte steigt und langsam himmelwärts schwebt.
Max klammert sich an den Luftballons fest. Dieses Abenteuer macht ihm Spaß.
Hoch geht es und höher. Bald sind die Straßen und der Kirmesplatz klein wie Spielzeug. Auch Papa kann Max nur als winzig kleines Pünktchen erkennen, das aufgeregt auf dem Parkplatz hin- und herläuft. Max lacht. Zu lustig sieht das Papa-Pünktchen aus. Er blickt zu den Luftballons hinauf. Die tanzen vergnügt mit dem Wind um die Wette. Da wird Max mutiger.
„Ich kann fliegen“, ruft er. „Toll ist das!“
Für einen Augenblick schließt er verträumt die Augen. Als er sie wieder öffnet, steht er neben Papa auf dem Parkplatz.
Max wundert sich. Hat er diesen Himmelsausflug nur geträumt? Verstohlen blickt er zu den Luftballons in seiner Hand. Leise schaukeln sie im Wind hin- und her. Ihm ist, als lachten sie ihm zu. Max lacht zurück und lässt dabei für eine winzige Sekunde die Schnur seines Straußes los.
Huuui fegt der Wind herbei und Max´ Luftballonstrauß schwebt sacht und ohne Max himmelwärts.
„Viel Spaß da oben!“, ruft Max ihm nach dem ersten Schrecken hinterher. „Fliegen macht Spaß. Ihr werdet es sehen.“
Papa wundert sich. „Du bist nicht traurig“, fragt er.
Max schüttelt den Kopf. „Luftballons sind doch zum Fliegen da“, erklärt er ihm. „Wozu denn sonst?“
Ja, wozu sonst?
© Elke Bräunling


Eine längere Fassung dieser Geschichte findest du hier: Max und der Luftballonstrauß

Diese Geschichte findet Ihr auch in dem neuen Buch: Opas Gutenachtgeschichten


Taschenbuch: Opas Gutenachtgeschichten: Betthupferl-Geschichten für Kinder
Ebook: Opas Gutenachtgeschichten


Information

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

19. September 2016 von Elke
Kategorien: Abenteuergeschichten, Gutenachtgeschichten, Herbstgeschichten, Spaßgeschichten, Traumgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


%d Bloggern gefällt das: