Abdruck – Nutzung – Kopien

Veröffentlichungen – Abdruck – Nutzung – Kopien

Wenn Ihr/wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte in Ihrer Veröffentlichung abdrucken oder anderweitig publizieren möchtet/möchten, so wendet Euch/wenden Sie sich bitte an:

Verlag Stephen Janetzko, Mail: info@kinderlieder-shop.de, Website: http://www.kinderlieder-und-mehr.de
Link LIZENZEN: Abdrucklizenz Elke Bräunling – STANDARD

EINE GROSSE BITTE
Bitte stellt keine Anfragen zu Abdrucken/Kopien/Veröffentlichungen hier im Blog oder per Mail an meine Adresse. Ich kann leider nicht alle Anfragen schnell und zeitnah beantworten.
Wendet Euch bitte vertrauensvoll an Stephen Janetzko (o.g. Mailadresse) im Verlag SEEBÄR-Musik Stephen Janetzko (info@kinderlieder-shop.de).
Ich bitte um Verständnis

Danke
🙂

Kommentare (34)

  1. Ich hätte eine Frage und zwar was kostet es, wenn ich eine Geschichte runterlade und meinen Kiga Kindern vorlese?
    Danke für die Antwort
    Irmtraud Schlaf

  2. Nichts.
    Die Geschichten sind zum Lesen und Vorlesen da und mich freut es.

    Abdrucke, damit sind Texte gemeint, die in Zeitungen/Zeitschriften/Adventskalendern etc. abgedruckt, veröffentlicht und verteilt/verkauft werden … oder die im Internet auf Websites veröffentlicht werden. Bei ihnen ist unter der angegebenen Verlagsadresse eine Anfrage erwünscht.

    Einen schönen Abend und viel Spaß beim Vorlesen und/oder Erzählen
    Lieber Gruß
    Elke

  3. Wir möchten in unserer Schule einen Weihnachtsbasar veranstalten und dort Selbstgebasteltes und mehr verkaufen. Wir möchten auch 15-Minuten-Weihnachten in der Tüte anbieten und dort gerne Ihre
    Weihnachtsgeschichte von Mia mit beipacken. Frage ist das so gestattet oder müssten wir dafür ein Lizenz beantragen?
    Danke für Ihre Antwort
    Lieben Gruß
    S. Gieschen

  4. Danke für die Nachfrage.
    Es ist eine schöne Idee, eine Geschichte als Geschenk mit in eine Tüte zu verpacken und ich freue mich darüber, dass die Wahl auf meine Geschichte fällt. Natürlich muss man dazu keine Lizenz erwerben.
    Lizenzen sind nur zu erfragen, wenn man Texte in einer Zeitschrift/Zeitung/Buch/Kalender etc. oder im Internet veröffentlichen möchte.
    Das ist hier ja nicht der Fall.
    Viel Spaß mit der Geschichte
    und lieber Gruß
    Elke

  5. Hallo Elke!
    Vielen Dank für Deine schnelle Antwort. Das ist ja super das wir die Geschichte nutzen dürfen.
    Wollte mit der Frage auch nur sicher gehen. Nicht das wir abgemahnt werden.
    Lieben Gruß
    Sandra

  6. Vielen Dank für die wundervollen Herbstgeschichten!
    Ich arbeite in einer Schule für schwerst mehrfach behinderte Kinder. Gerade haben wir ein Kürbis-Projekt und auf der Suche nach Geschichten darüber bin ich auf diese Seite gestoßen. Und unsere Kinder lieben Ihre Geschichten! Dankeschön dafür!
    Liebe Grüße
    Doro

  7. Das freut mich sehr. Danke für die lieben Worte. Sie tun gut.
    Habt viel Spaß weiterhin mit den Geschichten
    und ganz liebe Grüße – besonders auch an die Kinder 🙂
    Elke

  8. Ich möchte gerne die Geschichte von Tom und dem Engel, die ich ganz toll finde, in unserem Gemeindebrief veröffentlichen, und schaffe es nicht, erst noch mit dem Verlag zu verhandeln. Würdest Du mir das erlauben? Was kostet es?
    Liebe Grüße von Anne

  9. Hallo Anna!
    Danke für dein Interesse an „Tom und der Engel“.
    Bitte verstehe, dass ich Dir hier keine Abdruckgenehmigung erteilen kann. Das erledigt vereinbarungsgemäß Stephen vom Seebär Verlag und ich kann/darf da nun nicht eingreifen. Seine Kontaktdaten findest du oben unter obigem Link.
    Nicht sauer sein, aber ich stehe vor der Alternative: Büroarbeiten/Schreibarbeiten/Rechnungen/Mails oder neue Texte für die Blogs schreiben. Ich habe mich für die neuen Geschichten entschieden und andere Schreibarbeiten delegiert. So auch die Abdruckanfragen.
    Danke für dein Verständnis
    und liebe Grüße
    Elke

  10. Ich habe auch eine kurze Frage, und zwar möchte ich nachfragen ob es erlaubt ist die Geschichten auf YouTube als vorgelesene Version zu veröffentlichen. Selbstverständlich dann auch mit Namensnennung und Verlinkung.
    Würde nämlich gerne an jedem Advents-Sonntag je eine Geschichte vorlesen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Miguel

  11. Das ist eine schöne Idee und hiermit gerne genehmigt. Teilst du mir bitte jeweils die Links mit? Ich würde gerne dann deine Vorlesebeiträge verlinken. Okay?
    Lieber Gruß
    Elke

  12. Du hast wunderbare Geschichten. Danach hab ich lange gesucht. Ich suche für unsere weihnachtskarten Geschichten , die ich mit meinen Kindern mit Fotos Nachspiele. Darf ich dafür die Geschichten und Gedichte nutzen oder muss ich mich dafür beim Verlag erkundigen?

  13. Hallo Katharina!
    Wenn du dies nur in kleinem Rahmen und ohne Weiterveröffentlichungen (Abdruck in einer Zeitschrift oder Veröffentlichung im Internet zB.) nutzt, ist das okay so.
    Viel Spaß mit den GeschichtenFotoKarten
    🙂

  14. hallo Elke
    ich arbeite in der Betreuung mit an Demenz erkrankten Menschen und würde gerne Ihre Geschichten vorlesen. Darf ich sie mir dazu ausdrucken?
    Zudem habe ich ein Forum für Betreuungsassistenten errichtet und würde gerne einen Link setzen. Darf ich? Haben Sie ein Logo zum verlinken?

  15. Hallo Heidi!
    Danke für die Anfrage.
    Ja, gerne können Sie die Geschichten wie beschrieben mit Ausdruck verwenden. Dazu sind sie da und ich hoffe, sie machen Spaß und Freude.
    Über eine Verlinkung freue ich mich immer sehr, ein Logo habe ich (noch) nicht. Es wurde auch noch nie danach gefragt, aber die Idee ist eine sehr gute. Danke dafür.
    Lieber Gruß und frohe Resttage in diesem Jahr 2015
    Elke

  16. Hallo,
    ich arbeite in der Grundschule und würde sehr gerne eine Geschichte (Vom närrischen Monat April) kopieren, ausdrucken und den Kindern als Leseübung austeilen. Ist das erlaubt?
    Vielen Dank für die Rückmeldung!
    Liebe Grüße 🙂

  17. Hallo Unbekannte/r!
    Gerne, solange es sich im Rahmen von Unterricht, Kindergarten oder Privatgebrauch bewegt. Nur bitte keine Veröffentlichung im Internet.
    Schöne Grüße
    Elke

  18. Ich finde deine Geschichten mit Abstand am schönsten und bin immer wieder begeistert, was dir alles einfällt. Es macht Spaß, auf deiner Seite zu sein. Vielen Dank. Nach Rücksprache mit dem Verlag mache ich für meine Frauen eine passende Geschichte von dir mit den Terminen für den jeweiligen Monat auf einen kleinen Zettel. Die Frauen sind im Alter von 60 – 95 Jahren und freuen sich sehr darüber. Natürlich immer mit dem Namen von dir. Wünsche dir alles Gute und weiterhin frohe Schaffenskraft.

  19. Das freut mich sehr. Dankeschön und viel Spaß mit den Geschichten.
    Liebgruß und eine schöne Frühlingszeit
    Elke
    🙂

  20. Guten Tag! Mein Sohn wurde ein paar Geschichten für ein Portfolio benötigen! Darf er sich welche drucken? LG Karin Rössler

  21. Hallo Frau Rössler,
    gerne, wenn es für die Schule ist. Wie vielen Geschichten meinen Sie?
    Lieber Gruß
    Ele

  22. Vielen Dank einfach für die Idee, die Geschichten für so viele öffentlich zu machen. Gerade in sozialen Berufen, gibt es oft nur knappe Mittel und längst haben „Geldmacher“ das Geschäft z. B. mit Demenz entdeckt und manchmal schämt man sich beim Lesen für die Qualität der Geschichten. Hier steckt Hirn, Können und viel Herz drin.
    Danke, danke, danke!!!

  23. Ich danke Ihnen für diesen liebenswerten Zuspruch. Er tut gut.
    Viel Vergnügen weiterhin mit den Texten hier.
    <3

  24. Guten Tag liebe Elke,

    die Geschichten sind wunderschön und ich würde sehr gerne eine davon auf einem Kürbisfest im September erzählen. Ist das so möglich oder benötige ich dafür eine Genehmigung des Verlages?

    Lieben Dank für die Antwort.

    Ilka

  25. Liebe Ilka,

    das ist okay. Auch dafür sind die Geschichten hier im Blog da.
    Fragen musst du nur, wenn du planst, die Texte irgendwo in einem Druckwerk (Heftchen/Buch/Verteilblätter etc.) oder online zu veröffentlichen, doch das ist hier ja nicht der Fall.

    Lieben Gruß und ein schönes Kürbisfest
    Ele

  26. Hallo Frau Bräunling,

    ich habe schon einige Bücher von Ihnen gekauft (alle Oma ich erzähle dir eine Geschichte….) Ich lese sie im Altenheim vor und meine Leutchen haben viel Freude an Ihren kleinen Geschichten. Oft entwickeln sich anschließend tolle Gespräche über Erinnerungen, die sie mit diesen Geschichten verbinden. Ich wollte Ihnen hier einmal danke sagen und hoffe Sie hören nicht auf zu schreiben. 🙂

    Herzliche Grüße Ramona

  27. Dankeschön, liebe Ramona,
    solche Feedbacks freuen mich immer sehr und sie tun gut. Gut tut auch zu lesen, dass mit den Geschichten, die ja mit ganz wenigen Ausnahmen „nur“ Kindergeschichten sind (die aus älteren, vergriffenen Büchern stammen), gearbeitet wird und dass die Texte zu Gesprächen anregen. Das ist fein.
    Und nein, noch höre ich nicht mit dem Schreiben auf und bald wird auch ein neuer Band erscheinen: Omas Herbstgeschichten.
    🙂
    Lieber Gruß
    Elke

    PS: Gibt es Themen, die gefragt sind und die hier fehlen? Anregungen sind immer sehr willkommen.

  28. Hallo Elke,
    ich finde Deine Geschichten total super und unsere Senioren lieben sie.
    Vor einiger Zeit habe ich Ihnen auch eine Geschichte „vom kleinen Trecker der so gern gebraucht wurde“ vorgelesen und nu werde ich immer wieder nach weiteren Geschichten vom kleinen Trecker gefragt, kann aber leider nichts finden.
    Vielleicht gibt es ja noch welche in Euren Achiven.

    Lg. G. Wester

  29. Hallo Gabi,
    danke für deinen Besuch im Blog. Schön, dass dir meine Geschichten gefallen.
    Die Treckergeschichte allerdings stammt von meiner Kollegin Regina Meier zu Verl. Du findest sie und einige weitere Treckergeschichten in unserem gemeinsamen Sommerblog http://sommergeschichten.wordpress.com
    Viel Spaß damit
    LG Ele

  30. Liebe Elke,

    In meinem Studium ist es vorgesehen einen Audio-Beitrag zu einem Weihnachtsthema zu gestalten.
    Dabei musste ich sofort an deine schönen Weihnachtsgeschichten denken.
    Ich würde so gerne ein Hörspiel zu „Die Weihnachtsfrau und die Weihnachtsfreude“ oder „Der kleine Engel und das große Geheimnis“ machen.
    Das Hörspiel wäre dann lediglich auf der Uni-Webseite zu hören und würde nichtkommerziell genutzt werden.

    Wäre das erlaubt? Dürfte ich ein Hörspiel über eine deiner Geschichten machen?
    Wie würde das gehandhabt werden? Brauche ich dazu eine Genehmigung deines Verlags?

    Liebe Grüße
    Saskia

  31. Hallo Saskia
    danke für deine Anfrage. Ich freue mich über diese schöne Idee, deren Ausführung ich hiermit auch hochoffiziell genehmigen möchte.
    Bei Veröffentlichung des Hörspiels bitte das Copyright vermerken und einen Link zum Text hier im Blog, ja, und ich würde mich über einen Link zur Uniwebsite freuen. Gerne verlinke ich das dann auch.
    Viel Erfolg und noch mehr Spaß bei deinem Projekt
    Lieber Gruß
    Ele

  32. Hallo,
    meine Frage ist ob ich Ihre Geschichten in unsere Joh. Rundschau veröffentlichen kann, da es wunderschöne Geschichten sind und unsere Bewohner sich dort auch wiederfinden und wir angenehme Gespräche im Anschluss führen können. Da ich mir fast täglich aus der Geschichtesammlung welche Ausdrucke und sie gut ankommen, würde ich dies auch gern mehrere Bewohnern zugute kommen lassen und dies würde gut über unsere Rundschau gehen.
    Mit freundlichen Gruß
    Kathrin

  33. Hallo Kathrin,
    Abdrucke sind immer möglich, aber mit einer Lizenzgebühr verbunden, die in dem Fall aber deutlich unter den sonst üblichen Sätzen liegt.
    Guten Rutsch erstmal und den Rest klären wir gerne 2017.


    Viele Grüße! 🙂
    Stephen Janetzko

  34. Danke für die schnelle Antwort und auch einen Guten Rutsch ins neue Jahr.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


%d Bloggern gefällt das: