Über mich & Kontakt

 


Elke Bräunling wohnt mit Mann und Hund im sagenumwobenen, inspirierenden Odenwald. Nach dem Studium war und ist sie tätig als Lektorin, Journalistin, Liedermacherin, Ghostwriterin, Buchautorin und Bloggerin. Veröffentlichung zahlreicher Bücher, Geschichten, Märchen, Gedichte und Lieder, dazu pädagogische Fachliteratur, Beiträge und redaktionelle Mitarbeit bei Zeitungen/Zeitschriften/Funk.

 

 

Möchtest du mir gern schreiben? Dann maile bitte an geschichtenzeit@googlemail.com

 

Wo findest Du mich und meine Veröffentlichungen?
Hier zum Beispiel findest du in der Auflistung eines großen Internethändlers meine Bücher, Hörbücher, Song-CDs und eBooks und weitere hier in Kindle-ebooks.

Im Internet findest du meine Texte in vielen Blogs:
Märchen, Traumgeschichten und Fantasiereisen
Frühlingsgeschichten–Geschichten, Märchen, Gedichte
Sommergeschichten – Geschichten, Märchen, Gedichte
Herbstgeschichten – Geschichten, Märchen, Gedichte
Wintergeschichten – Geschichten, Märchen, Gedichte
Es war einmal – Geschichtensammlung

Meine Texte in Deinem/Eurem/Ihrem Blog/Website/Buch/Flyer/Monatsschrift/Zeitschrift/Zeitung/CD/Rundfunk u.a. Medien
Wenn Ihr/wenn Sie einen oder mehrere unserer Texte in Ihrer Veröffentlichung abdrucken oder kopieren oder anderweitig publizieren möchtet/möchten, so wendet Euch/wenden Sie sich bitte an:
Verlag Stephen Janetzko, info@kinderlieder-shop.de

DANKE

Merken

Über Elke

Elke Bräunling, Autorin

02. Juni 2013 von Elke
Kategorien: Kindergeschichten | 10 Kommentare

Kommentare (10)

  1. guten morgen Elke Bräunling !

    durch Zufall bin ich im Internet auf ihre Seite gestoßen und ich finde alles wunderschön.
    Nun habe ich die Frage :
    darf ich Märchen, Traumgeschichten und Fantasiereisen usw. von ihnen kopieren und in meinem beliebtes Plauderforum einbringen. Es wäre sehr nett , wenn ich diesbezüglich bald von Ihnen Antwort bekommen würde..
    liebe Grüße aus dem schönen Schwarzwald

  2. Hallo Henriette,
    grundsätzlich ist das mit Genehmigung und mit Copyrights- und Quellenangaben möglich, ich muss nur wissen, um welches Forum es sich handelt. Dann wäre das okay.
    Liebe Grüße
    Ele

  3. vielen Dank für deine Mail

    dies sind meine 3 Foren .

    https://www.freizeit-stuebchen.de/

    http://www.daskaffeestuebchen.de/

    https://plauderforum.forumo.de/forum.php

    kannst du mir eine Genehmigung erstellen , daß ich deine Geschichten usw. hier einsetzten darf ?
    Gruß aus dem Schwarzwald

  4. Einverstanden. Mit Copyright- und Quellenangabe. Okay?
    :)

  5. ich danke dir . . nun weis ich Bescheid und kann viele Besucher der Foren mit deinen bezaubernden Geschichten usw. erfreuen.
    ich wünsche dir eine schöne Zeit . . liebe Grüße aus dem Schwarzwald

  6. Bitteschön. Viel Spaß und Freude für dich, Ele

  7. Hallo Elke
    auch ich bin ein Fan deiner sehr ansprechend geschriebenen Geschichten.
    Zur Weihnachtszeit engagiere ich mich im Weihnachtspostamt Himmelreich in 31535 Neustadt am Rübenberge. Gemeinsam mit anderen fleißigen Helfern beantworte ich die eingehende Post der Kinder und Erwachsenen. Unserem Antwortschreiben haben wir bislang auch immer eine Geschichte beigefügt. Wäre es wohl möglich/erlaubt im nächsten Jahr auch eine Geschichte von dir zu verwenden? Wenn ja, welche?
    … und dürfte/n die Geschichte/n eventuell auch ins Englische übersetzt werden um damit die Kinder in Taiwan zu erfreuen?
    Wenn du magst, dann schicken wir dir sehr gerne auch ein Muster unseres Weihnachtsbriefes zu .
    Viele Grüße vom Weihnachtspostamt in Himmelreich

  8. Hallo Dagmar!
    Das ist eine ehrenvolle Aufgabe, die ihr habt. Ein Job, der mir auch Spaß machen würde. :)
    Gerne könnt ihr eine Geschichte für diesen Zweck verwenden und eine Übersetzung ins Englische wäre klasse. Die würde ich dann gerne auch unter die Geschichte ins Blog setzen. Einverstanden?
    Über ein Muster eures Weihnachtsbriefes würde ich mich sehr freuen. Mail an geschichtenzeit@googlemail.com. Danke
    Welche Geschichte in Frage käme? Oh, das ist schwer, da ich weder die Länge noch eure Vorstellung kenne. Eher Realität oder Märchen, eher Christkind oder Weihnachtsmann, eher fröhlich/lustig oder ernst oder vielleicht auch ein bisschen „kitschig“?
    Was meinst du?
    Liebe Grüße aus dem Walddorf
    Ele

  9. Ooh – Elke,
    über deine Antwort freuen wir uns sehr!!! (:-I)
    Was werden die kleinen und großem Leser des Weihnachtsbriefes für Augen machen und sich dann an einer Geschichte von dir erfreuen!
    Ich werde über den thematischen Inhalt der Geschichte mit den anderen fleißigen Helfern beraten und melde mich dann wieder bei dir.
    Herbstliche Sonnenstrahlen aus
    Neustadt am Rübenberge
    sendet dir
    Dagmar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Ich freue mich uns sehr über jeden Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.