Ballerina oder Ballerino?

Johannes will zum Fasching eine Ballerina sein. Oder doch nicht?

„Zur Faschingsparty möchte ich als Ballerina gehen. Ich  habe bei Marco ein echt cooles Kostüm gesehen.“ Johannes ist begeistert von der Idee. „Als Ballerina geht nicht jeder“, fügt er hinzu, als erst einmal keiner etwas dazu sagt.
„Als Ballerina?“, fragt Papa gedehnt und mit einem langen aaa am Ende. „Sagtest du Ballerinaaa?“
„Du meinst sicher den Ballerino?“, will Mama helfen.
„Ballerino? Wie doof klingt das denn?“ Greta kichert los.
„Na, so nennt man die männlichen Tänzer doch, oder nicht?“
„Keine Ahnung.“ Papa überlegt. „Tänzer klingt besser als Ballerino.“
„Auf jeden Fall ist ‚Tänzer‘ ein langweiliges Kostüm“, sagt Greta.
„Stimmt“, sagt Johannes. „Ich gehe ja auch nicht als Tänzer oder Ballerino. Ich werde eine Ballerina sein mit einer hellblonden Perücke und langen Nagellacknägeln.“
„Eine Ballerinaaa?“, fragt Papa wieder. „Echt jetzt?“
Mama kichert nun auch. „So richtig mit einem rosafarbenen Tütü und mit Lippenstiftlippen?“
„Das ja nun nicht.“ Johannes klingt beleidigt.
„Na, dann ist es ja gut.“ Papa atmet auf.
„Nicht rosa“, sagt Johannes. „Silbern. Das sieht viel schöner aus.“
Nun sagt keiner mehr etwas. Papa und Mama gucken ein bisschen komisch.
„Ich versuche mir das gerade vorzustellen“, murmelt Papa dann.
Mama grinst nur.
„Tatü? Was ist das?“, fragt Greta.
„Es heißt ‚Tütü‘!“, berichtigt Papa. „Und es sieht sehr niedlich aus. Und … winzig.“
„Es ist das Röckchen, das die Tänzerinnen tragen“, erklärt Mama und dann muss sie auch gleich wieder lachen. „Es ist … hihi … wirklich … sehr …. hoho … kurz.“
“Du meinst, man kann Johannes’ Unterhose sehen, wenn er mit diesem Tatü tanzt?“
„Ich tanze nicht.“ Johannes wird wütend. „Ich tue doch nur so, als ob ich eine Ballerina wäre.“
Er schüttelt den Kopf. Dass Mama, Papa und Greta ihn nicht verstehen können. Man tut an Fasching doch immer nur so, was man in normal ja gar nicht ist. Ein Cowboy hat ja auch keine echte Knarre.
„Ein Cowboy hat auch keine echte Knarre und ballert damit los“, brummt er und wundert sich, dass alle noch mehr lachen. „Ach, ihr seid doof.“
Johannes ist beleidigt. Insgeheim aber überlegt er nun doch, ob das mit der Ballerina eine so coole Idee war, wie Marco behauptet hat.

© Elke Bräunling

Viele, viele wundervolle ganz neue Bilder zum Thema ‚Ballerina‘ findet ihr hier: #365doodlesmitjohanna-Ballerina
Schaut mal vorbei!

Über Elke

Elke Bräunling, Autorin

07. Februar 2017 von Elke
Kategorien: Familiengeschichten, Kindergeschichten, Spaßgeschichten, Wintergeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Ich freue mich uns sehr über jeden Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen