Der kleine Sonnenstrahl und das Lächeln *

Freude will der kleine Sonnenstrahl bringen, wenn er durch die winterliche Stadt unterwegs ist

Auf einem Streifzug durch die winterliche Stadt blinzelte der kleine Sonnenstrahl in jedes Fenster, das er unterwegs entdeckte. Aufregend war das. Und spannend. Vieles konnte er so über die Menschen und ihr Leben kennen lernen. Heiteres, Fröhliches, Ernstes und auch Trauriges. Der kleine Sonnenstrahl schmunzelte oder seufzte, lächelte, nickte oder stöhnte, während er von einem Fenster zum anderen glitt und seine Funkelsternchen über die Fensterscheiben tänzeln ließ.
Am Fenster des großen Hauses im vierten Stockwerk oben links hielt er inne und blinzelte in das Zimmer hinein. Dort sah er ein kleines Mädchen, das mit Stift und Schreibheft an einem Schreibtisch vor einer grauen Wand saß. Es weinte.
Der kleine Sonnenstrahl erschrak. Er mochte es nicht leiden, wenn Kinder Tränen vergossen, weil sie traurig waren oder ratlos oder weil sie sich alleine fühlten.
„Warum weinst du? Bist du traurig? Darf ich dir ein kleines Lächeln schenken?“, fragte der kleine Sonnenstrahl und malte lustige Sonnenbilder an die graue Wand, die nun gar nicht mehr sehr finster aussah. Eine Sonne malte er mit hellen Glitzerstrahlensternchen, dann ein Haus, ein Gänseblümchen, einen Baum, zwei gelbe Raben und ein Kätzchen. Fröhlich und hell sah die Wand nun aus.
Der kleine Sonnenstrahl hatte so viel Freude an seinen Bildern gefunden, dass er immer weiter malte und malte und darüber gar nicht bemerkte, dass die Tränen des kleinen Mädchen längst einem fröhlichen Lachen Platz gemacht hatten.
„Danke, kleiner Sonnenstrahl“, sagte das Mädchen nun. „Deine Bilder sind sehr schön. Und die male ich nun alle in mein Heft und schreibe dazu als Aufsatz die Geschichte vom kleinen Sonnenstrahl, der mir geholfen hat, diese doofe Strafarbeit zu schreiben.“
Und weil es sich so freute, malte es mit dem Finger ein großes Gesicht mit einem breiten, lachenden Mund in den Staub der Fensterscheibe.
Strafarbeit? Ach so!
Der kleine Sonnenstrahl lachte nun auch. Er tanzte über das lachende Fensterscheibengesicht, winkte dem Mädchen zum Abschied zu und zog weiter.

© Elke Bräunling

Der kleine Sonnenstrahl am Fenster, Bildquelle © khamkhor/pixabay

 

 

Kleiner Sonnenstrahl, Musik © Paul G. Walter

 

 

Diese Geschichte findest du in dem neuen Buch: Omas Wintergeschichten


Taschenbuch: Omas Wintergeschichten: Wintergeschichten und Märchen für Kinder
Ebook: Omas Wintergeschichten: Wintergeschichten und Märchen für Kinder *

 

 

 

 

 

*Affiliate Link