Geschichten und Gedichte zu Hexennacht und Maianfang *

 

Hexennacht

Kindergedicht zur Walpurgisnacht

Heut tanzen sie wieder
um Mitternacht
hoch am Berge
den schaurigen Tanz.

Heut fliegen sie wieder
mit finstrer Macht,
sind übel am Werke,
vergessen sich ganz.

Heut dürfen sie wieder,
nur heute Nacht:
Durch Lüfte reiten,
fluchen und streiten,
kichern und necken,
spuken, erschrecken,
heulen und lachen
und Gruselkram machen.

Ja, heute Nacht
geht’s gruselgrausgespenstischhexenzaubergeisterhaft zu.
Doch ab morgen
ist für ein Jahr
wieder Ruh.

© Elke Bräunling

 

Geschichten und Gedichte zum Hexenaberglaube in der Hexennacht und am 1. Mai
Hexennacht und Maibaum – Brauchtum

Hexennacht – Gedicht
Walpurgisnacht – Gedicht
Die Maiwanderung und die Sache mit den Hexen – Erzählung zu Hexenglaube und Vorurteile
Die Hexe Agnes – Geschichte zu Aberglaube und Vorurteilen

Der April und die Hexe – Märchen
Die Kräuterhexe – Kindergeschichte
Der kleine Rabe und der bunte Wunderbaum – Maibaumgeschichte
Das Märchen vom übereifrigen Monat Mai
Als die Maifee frische Freude brachte
Die Maifrau und die Liebe
Ein Freund für den Maikäfer
Maikäfernächte
Maikäfer flieg
Die Tränen der Birken zur Maikäferzeit
Die kleine Waldmaus, der Igel und die Maiglöckchen
Opas Maiglöckchenwald

 



Hexennacht, Bildquelle © MrsBrown/pixabay

Meine Texte und die virtuelle Kaffeekasse

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte online oder printmäßig verwerten oder anderweitig publizieren möchten, ist eine Lizenz erforderlich.

Und wenn Sie Lust auf eine Kaffeespende haben, einfach so, weil Ihnen die Geschichte gut gefallen hat, so freue ich mich hier darüber:


 

Vielleicht haben Sie Lust, mein Blog zu abonnieren?

So verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Einfach Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Ich freue mich auf Sie! Auf Dich!