Der kleine Weihnachtsabendsstern

 

Der kleine Weihnachtsabendsstern
Adventsgedicht

Einen kleinen Weihnachtsstern
hab ich vom Bett aus nachts gesehn.
Er funkelte vom Fenster her
und war so wunderschön.
„Freu dich, das Weihnachtsfest ist nah“,
flüsterte er mir leise zu.
„Ich schenk dir einen schönen Traum.
Schlaf gut! Mach deine Äuglein zu!“

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

18. Dezember 2014 von Elke
Kategorien: Kindergedichte, Weihnachtsgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert