Schwein gehabt

Der Tag, an dem im Hof von Bauer Janssen, ein Stapel mit Kartoffelkisten umgekippt war

Es polterte im Hof. Es polterte laut. Sehr laut sogar. Ein hoher Stapel mit Kartoffelkisten, der auf dem Anhänger auf die Fahrt zum Großmarkt gewartet hatte, war umgekippt. Viele hundert und mehr Kartoffeln bedeckten nun die Pflastersteine im Hof.
„Da habe ich aber noch einmal Schwein gehabt!“, sagte Bauer Janssen. Er stand neben dem Traktor und wischte sich den Schweiß von der Stirn. Ein bisschen zitterte er auch. Nur ein kleiner Schritt weiter und die Kisten mit all den Kartoffeln hätten ihn beim Fallen getroffen und verletzt. Das galt es erst mal zu verdauen. Dann aber kroch der Ärger in ihm hoch.
„Wer war hier so dämlich, diese Kisten nicht richtig aufeinander zu stapeln?“, brüllte er mit einem roten Ärgergesicht los. „Ist euch denn nicht klar, wie gefährlich es ist, eine Ladung falsch zu verstauen? Oh Himmel! Ein Unglück hätte passieren können.“
„Ein Unglück? Oh je.“ Oma Janssen kam aus dem Stall gerannt und schlug vor Schreck die Hände vor den Kopf. „Was ist denn hier passiert? OhGottohGottohGott!“
„Herrje! Die guten Kartoffeln! Wer hat das getan?“ Auch die Bäuerin war nun herbeigeeilt.
„Der, der die Kisten so blöde gestapelt hat! Dem werde ich Flötentöne beibringen“, knurrte Bauer Janssen, doch er knurrte es nur leise, denn mitten im Schimpfen war ihm eingefallen, dass er es am Abend zuvor plötzlich sehr eilig gehabt und dass er selbst und ganz alleine den Anhänger beladen hatte.
„Egal“, sagte er daher nur. „Es ist ja niemand zu Schaden gekommen. Ich habe, wie gesagt, Schwein gehabt.“
„Schwein gehabt?“ Die Schweine auf der Wiese nebenan wunderten sich. „Er hat uns Schweine doch schon lange. Klar, oder?“
Sie rüttelten am Zaun der Tagesweide und siehe, jemand hatte vergessen, das Gatter richtig zu verschließen. Ein, zwei, drei Kopfstüber und das Gatter schwang zu Seite. Der Weg war frei zu den leckeren Kartoffeln, die der nette Bauer Janssen für sie im Hof ausgestreut hatte.
„Schwein gehabt“, freuten sich die Schweine, und dann machten sie sich hungrig über die Kartoffeln her.

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Autorin

02. März 2017 von Elke
Kategorien: Auf dem Land, Kindergeschichten, Tiergeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Ich freue mich uns sehr über jeden Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen