Das Blumenherz auf der Schulbank

Von Namenstagen, Blumen, Herzen, Küssen und einem Gedicht für Oma

Ein Smiley liegt auf Alinas Schulbank. ‚Gemalt’ mit Primelblüten. Ein Smiley, der eigentlich eher wie ein lachendes Herz aussieht.
„Das ist bestimmt ein Geschenk von Valentin“, überlegt Marius. „Der kriegt immer rote Backen, wenn er Alina anschaut.“
Einige in der Klasse kichern. Ein verliebtes Herz mit einem Smileylachen ist eine lustige Sache.
„Valentin hat heute Namenstag“, fällt Gitta ein. „Heute ist nämlich Valentinstag.
„Na und?“, will Tanja wissen.
Gitta kichert. „Ist doch klar. Am Valentinstag zeigt man seine Liebe.“
„Dann ist Valentin in Alina verliebt?“, fragt Gustav. „Wow!“
Nun lachen alle. Nur Alina und Valentin nicht. Sie sind nämlich gar nicht im Klassenzimmer, obwohl gleich die Rechenstunde beginnt. Komisch.
„Vielleicht haben sie sich versteckt?“, überlegt Hanna.
„Und vielleicht“, ruft Uwe, „küssen sie sich. Das tut man so am Valentinstag.“
Ohh! Toll! Die Kinder machen sich gleich auf die Suche nach den beiden.
Im hinteren Flur werden sie fündig. Dort sitzen Alina und Valentin auf der Fensterbank und tuscheln miteinander.
„Sie küssen sich ja gar nicht!“, mault Uwe. „Wie langweilig!“
„Was macht ihr da?“, fragt Gitta. „Habt ihr die Rechenstunde vergessen?“
„Wir dichten“, erklärt Alina und Valentin fügt hinzu:
„Ein Gedicht für meine Oma. Die liegt im Krankenhaus und nachher werde ich sie besuchen. Bestimmt geht es ihr bald wieder besser, wenn sie sich über mein Gedicht freut.“
Valentin sieht die Klassenkameraden fragend an. „Uns fehlt nur noch der Schluss im Gedicht. Was reimt sich denn auf ‚denken’?“
Reimen? Auf das Wort ‚denken’? Pah! Wen interessiert das schon?
Enttäuscht trotten die Kinder in den Klassenraum zurück.
Nur Marius hat eine Idee. „’Schenken’ reimt sich. Aber Küssen ist spannender.“
„Küssen?“ Alina kichert und Valentins Backen werden rot.
Da greift Alina in ihre Tasche und schiebt Valentin einen kleinen, rosafarbenen Radiergummi zu. In Herzform. Und genau so rosafarben sind nun auch ihre Wangen.
Wie wird sie erst schauen wenn sie den Herzsmiley auf ihrer Schulbank entdecken wird? Nachher … psst ….!

© Elke Bräunling

Weitere Geschichten mit Blumengeschenken und Herz(en), nicht nur zum Valentinstag, findest du hier:
Die Tasse mit dem Blumenherz
Zwei Herzen im Schnee
Das Blumenherz auf der Schulbank
Ein Gedicht für Oma Liese
Ein Lied für Julie
Kleine Schwester des Glücks
Eine Rose für die Liebste
Der Rosenstrauß für Oma
Ein paar Worte zum Valentinstag: Am 14. Februar feiern wir Valentinstag

Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

09. Februar 2014 von Elke
Kategorien: Freundschaftsgeschichten, Schulgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , | 17 Kommentare

Kommentare (17)

  1. wunderschön,
    einen schönen Sonttag
    Jeanny Friederich_Schmit
    eine Frage haben Sie kleine Geschichte von zwei lieben Drachen. Ich habe eine komme aber mir der Dame nicht klar.

  2. Dankeschön, Jeanny.

    Zwei liebe Drachen habe ich (noch) nicht. Es gibt einige Geschichten vom Drachen Fauchi, der ABenteuer erlebt, aber er ist alleine.
    Das Thema ist interessant und ich könnte etwas von 2 lieben Drachen neu schreiben. Soll ich? Haben Sie weitere Wünsche dazu? Soll die Geschichte in einer bestimmten Jahreszeit spielen oder ist das egal?

    Ach ja, und für welche Altersgruppe bräuchtest du die Geschichte?

  3. Pingback: Die Herzen im Schnee | Winterzeit

  4. Pingback: Als das Vergissmeinnicht vor Freude strahlte | Geschichtensammlung

  5. Pingback: Ein Gedicht für Oma Liese | Geschichtensammlung

  6. Pingback: Die schlummernden Herzen im Schnee | Geschichtensammlung

  7. Pingback: Kleine Schwester des Glücks | Frühlingszeit

  8. Pingback: Am 14. Februar feiern wir Valentinstag » Elkes Kindergeschichten

  9. Pingback: Viele Herzen und ein Gedicht | Geschichtensammlung

  10. Pingback: Ein Lied für Julie | Geschichtensammlung

  11. Pingback: Ein Gedicht für Oma Liese » Elkes Kindergeschichten

  12. Pingback: Ein Rosenstrauß für Oma » Elkes Kindergeschichten

  13. Pingback: Das Veilchen, der Valentinstag und die Freude | Winterzeit

  14. Pingback: Ein Lied für Julie » Elkes Kindergeschichten

  15. Pingback: Kleine Schwester des Glücks » Elkes Kindergeschichten

  16. Pingback: Ein Gedicht für Oma Liese | Geschichtensammlung

  17. Pingback: Das Herz im Park | Geschichtensammlung

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert