Geisterzeit im Herbst

 

Geisterzeit im Herbst

Kleines Halloweengedicht für Kinder

Geister gehen wieder um
durch nebeltrübe Gassen.
Das Spuken können sie im Herbst
aus Gruselfreud‘ nicht lassen.
Sie freun sich, wenn wir sie entdecken
und mächtig uns dann – Huuuu! – erschrecken.
Da lachen sie und eilen heiter
zum Geistern durch die Straßen weiter.

© Elke Bräunling

 

Geschichten von Halloweengeistern, Kürbisfratzen und Herbstgeistergruselkram findet ihr hier:

Gruselfröhliche Grinsgesichter – Halloweengeschichte
Gruselig und Halloween
Der Kürbiszwerg und das fröhliche Kürbisfest – Halloweengeschichte
Der kleine Bär und das Geisterlicht – Kürbislaternengeschichte
Der Geisterzug der Kürbisköpfe – Eine Halloweengeschichte
Das kleine Gespenst und die Halloween-Spukgeister
Der unheimliche Lichtgeist
Der Kürbisgruselkopf – Gedicht
Ein Herbst-Fratzengeist – Gedicht
Der unheimliche Lichtgeist – Kürbisfratzengeschichte
Michas gruseliger Geistertag – Herbstzeit, Nebelzeit, Kürbiszeit
Der seltsame kleine Herbstgeist
Achtung, der kleine Quälgeist ist unterwegs
Der Geist im Bagger
Max und der Herbstspinnengeist
Mia und der Geigengeist
Der kleine Rabe und der Vampir
Der Vampir im Stadtpark
Als Vampir Bodumil zu Schwafeleck zu früh erwachte
Begegnung mit einem Vampir

 


Herbstzeit Geisterzeit, Bildquelle © PublicDomainPictures/pixabay

Meine Texte und die virtuelle Kaffeekasse

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte online oder printmäßig verwerten oder anderweitig publizieren möchten, ist eine Lizenz erforderlich.

Und wenn Sie Lust auf eine Kaffeespende haben, einfach so, weil Ihnen die Geschichte gut gefallen hat, so freue ich mich hier darüber:


 

Vielleicht haben Sie Lust, mein Blog zu abonnieren?

So verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Einfach Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Ich freue mich auf Sie! Auf Dich!