Nüssegeflüster

Nüssegeflüster
Herbstgedicht

In den Tagen vor der Ernte
spielen Nüsse gern im Wind,
wiegen sich vergnügt im Baume,
klackern, weil sie fröhlich sind.
Leise, pssst, du kannst sie hören,
lausche und bleib einfach stehn,
hörst sie – klack – zu Boden kullern,
solltest schnell nach ihnen sehn.
Lass sie dort nicht lange liegen.
Sie wolln bei den Kindern sein
und sich knacken, naschen lassen.
Hmm. Sie schmecken würzig fein.

© Elke Bräunling

Über Elke

Elke Bräunling, Autorin

09. September 2015 von Elke
Kategorien: Herbstgeschichten, Kindergedichte, Naturgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert


Ich freue mich uns sehr über jeden Kommentar. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.