Der Sommer erwacht

 

Der Sommer erwacht
Kleines Sommergedicht für Kinder

Winter und Frühling, die beiden,
sie streiten fortwährend und neiden
einander das Regiment.
Einmal kommt eisig der Winter zurück,
und dann wieder hat der Frühling mehr Glück.
Der Sommer aber, der pennt.
So streiten die beiden bis tief in den Mai.
Sie merken es nicht, die Zeit rast vorbei.
Doch dann, unbemerkt über Nacht,
ist er vom Schlafe erwacht,
der Sommer, mit Sonnenglut,
und die tut keinem der Streithähne gut.
Grollend ziehen sie sich zurück.
Die Menschen aber rufen voll Glück:
„Hurra und Juchhu! Der Sommer ist da.
Die Sommerzeit ist die schönste im Jahr.“

© Elke Bräunling

 


Sommeranfang, Bildquelle © Alexas_Fotos/pixabay

Meine Texte und die virtuelle Kaffeekasse

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte online oder printmäßig verwerten oder anderweitig publizieren möchten, ist eine Lizenz erforderlich.

Und wenn Sie Lust auf eine Kaffeespende haben, einfach so, weil Ihnen die Geschichte gut gefallen hat, so freue ich mich hier darüber:


 

Vielleicht haben Sie Lust, mein Blog zu abonnieren?

So verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Einfach Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Ich freue mich auf Sie! Auf Dich!