Ein bisschen so wie Martin

 

Ein bisschen so wie Martin
Martinslied – Martinsgedicht

Ein bisschen so wie Martin
möcht´ ich manchmal sein
und ich will an andre denken,
ihnen auch mal etwas schenken.
Nur ein bisschen, klitzeklein,
möcht´ ich wie Sankt Martin sein.

Ein bisschen so wie Martin
möcht´ ich manchmal sein
und ich will auch mit dir teilen,
wenn du rufst, schnell zu dir eilen.
Nur ein bisschen, klitzeklein,
möcht´ ich wie Sankt Martin sein.

Ein bisschen so wie Martin
möcht´ ich manchmal sein
und ich will im Streit nicht leben,
dir die Friedenspfeife geben.
Nur ein bisschen, klitzeklein,
möcht´ ich wie Sankt Martin sein.

Ein bisschen so wie Martin
möcht´ ich manchmal sein
und ich werd´ dich nicht verpetzen
oder gegen andre hetzen.
Nur ein bisschen, klitzeklein,
möcht´ ich wie Sankt Martin sein.

Ein bisschen so wie Martin
möcht´ ich manchmal sein
und ich schenk´ dir mein Vertrauen,
du kannst immer auf mich bauen.
Nur ein bisschen, klitzeklein,
möcht´ ich wie Sankt Martin sein.

© Elke Bräunling (Text) Paul G. Walter (Musik)

 

 

Dieses Lied ist neben vielen anderen Geschichten, Gedichten, Spielen und Liedern erschienen in dem neuen Buch „LATERNENZAUBER“:

Taschenbuch:Laternenzauber – Laternen und Sankt Martin: Geschichten und Lieder *
Ebook:Laternenzauber – Laternen und Sankt Martin: Geschichten, Gedichte und Lieder für Kinder *

*Affiliate Links

Hier findest du Laternen- und Sankt Martinsgeschichten

Als der kleine Stern die Erde besuchen wollte
Der kleine Stern und die allergrößte Laterne
Der kleine Stern und das wunderzarte Lied
Markus singt „Ein bisschen so wie Martin“
Die allerschönste Laterne auf der Welt
Der Laternenmond und die Kinder
Der Laternenstern
Der lachende Kürbis
Das fröhliche Herbstlaternenhaus
Der halbe Mantel
Der Streik der Sterne

Lieder und Gedichte
Ein bisschen so wie Martin
Mondlächeln
Herbstzeit – Laternenzeit

Ein Sachtext: Herbstlaternen und Laternenzug + Basteltipp ‚Mondlaterne‘

 

Vorsätze, Bildquelle © Victoria_Borodinova/pixabay

Meine Texte und die virtuelle Kaffeekasse

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte online oder printmäßig verwerten oder anderweitig publizieren möchten, ist eine Lizenz erforderlich.

Und wenn Sie Lust auf eine Kaffeespende haben, einfach so, weil Ihnen die Geschichte gut gefallen hat, so freue ich mich hier darüber:


 

Vielleicht haben Sie Lust, mein Blog zu abonnieren?

So verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Einfach Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Ich freue mich auf Sie! Auf Dich!