„Danke“, sag ich leise

 

„Danke“, sag ich leise

Weihnachtslied

Wenn ich mich so richtig freu´,
kribbelt´s mir im Bauch.
Und dann kribbelt´s,
und dann zippelt´s,
und ganz warm wird mir dann auch.
„Danke“, sag´ ich leise dann,
„dass ich mich so freuen kann.“

Wenn am Kranz die Kerze brennt,
klopft mein Herz ganz laut.
Und dann klopft es,
und dann pocht es,
und ich krieg´ ´ne Gänsehaut.
„Danke“, sag´ ich leise dann,
„dass ich mich so freuen kann.“

Weil bald wieder Weihnacht ist,
fühl´ ich mich so froh.
Und dann krabbelt´s,
und dann zappelt´s,
und es brodelt lichterloh.
„Danke“, sag´ ich leise dann,
„dass ich mich so freuen kann.“

Und wenn wir zusammen sind
unter´m Weihnachtsbaum,
spür´ ich´s klingen,
hör´ ich´s singen
wie im allerschönsten Traum.
„Danke“, sag´ ich leise dann,
„dass ich mich so freuen kann.“

© Elke Bräunling


Über Elke

Elke Bräunling, Kinderbuchautorin

21. Dezember 2014 von Elke
Kategorien: Geschichten über Gefühle, Kindergedichte, Weihnachtsgeschichten | Schlagwörter: , , , , , , , , , | 2 Kommentare

Kommentare (2)

  1. Für den lebendigen Adventskalender suche ich dieses Lied mit Noten, damit es auch Leute mitsingen können, die die Meldodie nicht kennen. Kann mir jemand weiterhelfen?

  2. Ich habe die Noten im Artikel beigefügt.
    Viel Freude mit dem Lied und liebe Grüße
    Ele

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert