Der helle Klang der Frühlingsblütenglöckchen

Fantasiereise für Kinder im Frühling – Wenn der Waldboden über Nacht von Blümchen übersät ist

Du träumst vom Wald. Vom Frühlingswald.
Das alte Laub, unter dem sich das Frühlingsgrün noch versteckt, raschelt unter deinen Füßen. Es raschelt trocken. Ganz deutlich hörst du dieses Knacken und Knistern und Rascheln.
Aber da ist noch etwas anderes. Du lauschst. Ein helles Klingen tönt von den Hängen des Nachbartales zu dir herüber.
“Kling, kling. Kling, kling. Kling, kling.”
Zart, fröhlich, lockend wie der Klang aus vielen hundert und mehr Glöckchen.
Ist es der Frühling, der dich ruft?
Gerne lässt du dich locken und folgst der Glöckchenmusik. Du gelangst zu einem sonnendurchfluteten Waldhang.
Wie warm es hier ist! Wie heiter und hell!
Und überall erschallt dieses ‚Kling, kling. Kling, kling.’ Fein, leise, klar.
“Kling, kling! Der Frühling ist da!“
Und da siehst du sie: Frühlingsblümchen mit weißen Glöckchen, viele hundert und mehr, schmücken den Waldhang wie ein breiter grün-weißer Teppich.
Schön sieht es aus. Und wie es hier duftet! Nach Frühling, so köstlich, würzig und süß.
Du freust dich über dieses Blütenwunder und setzt dich mitten in den Glöckchenblütenteppich.
Dann träumst ein wenig.
‚Kling, kling. Kling, kling. Kling, kling’ locken die Blütenglöckchen. ‚Kling, kling. Kling, kling.’
Da! Überall auf dem Waldboden und in den Bäumen regt es sich nun. Dann siehst du sie, die kleinen Waldelfen. Die Frühlingsglöckchenmusik hat sie aus dem Winterschlaf geweckt.
Verwundert reiben sie sich die Augen. Dann schlüpfen sie aus ihren Winterbettchen, krabbeln unter Mooshügeln und Steinhöhlen hervor.
„Der Frühling ist da!“, rufst du ihnen zu.
“Ja ja, fürwahr, wie wunderbar. Der Frühling ist da!”, antworten sie dir. „Hört ihr? Der Frühling ist da. Und wir haben verschlafen.”
Ringsum rufen die Elfen und Feen und Waldwichtel einander diese Botschaft zu. Ein aufgeregtes, eiliges Wispern, Tuscheln und Raunen erfüllt den Wald.
„Hört ihr? Der Frühling ist da. Schnell, schnell.“
Schon sirren und surren und schweben und gleiten und wuseln die kleinen Waldgeister der Frühlingsglöckchenmusik entgegen.
Du siehst es genau.
Flink schlüpfen die kleinen Waldelfen in die Kelche der Glöckchenblüten. Dort trinken sie süße Tautropfen und erzählen von den Träumen, die ihren Winterschlaf begleitet haben.
Du hörst ihr Wispern und Flüstern und Kichern.
Wie fröhlich sie sind!
Und wie sehr sie sich freuen! Über die Sonne, über die Waldblümchen, über die Musik der Blütenglöckchen, über den Frühling.
Lange hörst du ihnen zu.
Du genießt die Sonnenstrahlen, die deine Nase und deine Wangen streicheln und dich wärmen.
Du freust dich an dem süßen Duft der Frühlingsblüten und der leisen Glöckchenmusik.
Du lächelst über die Traumgeschichten, die die Elfen den Waldblümchen erzählen.
Du lächelst und freust dich. Es war eine gute Idee, im Traum in den Frühlingswald zu reisen.

© Elke Bräunling

 

Ein Märchen, das zu dieser Fantasiereise passt, findest du hier: Frühlingsgeflüster im Wald


Das Flüstern der Märzbecherglöckchen, Bildquelle © Couleur/pixabay

 

Diese Fantasiereise findest du in dem Buch:

Taschenbuch: Eine Fantasiereise für Dich – FRÜHLING: Fantasiereisen und Geschichten *
eBook: Eine Fantasiereise für Dich – FRÜHLING (Fantasiereisen für Dich) *

 

 

 

 

 

*Affiliate Link

Meine Texte und die virtuelle Kaffeekasse

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte online oder printmäßig verwerten oder anderweitig publizieren möchten, ist eine Lizenz erforderlich.

Und wenn Sie Lust auf eine Kaffeespende haben, einfach so, weil Ihnen die Geschichte gut gefallen hat, so freue ich mich hier darüber:


 

Vielleicht haben Sie Lust, mein Blog zu abonnieren?

So verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Einfach Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Ich freue mich auf Sie! Auf Dich!