Als das Weihnachtslied verschwand

Weihnachtsmärchen für Groß und Klein – Friedliche Weihnachten für alle

In einer Zeit, in der die Menschen nur noch am Streiten waren, passierte die Sache mit dem Weihnachtslied. Es war DAS Lied, das alle liebten und das zum Weihnachtsfest gehörte wie der Tannenbaum, die Lebkuchen, die Geschenke und das Treffen mit der Familie.
Eines Tages aber war es verschwunden und keiner mehr konnte es singen. Nur der Text war noch da und spukte in den Köpfen der Menschen herum:
“Friedliche Weihnacht überall. Friedliche Weihnacht überall. Weihnachtszeit, Friedenszeit, alle Menschen sind bereit. Friedliche Weihnacht überall. Friedliche Weihnacht überall…!”
Friedliche Weihnacht überall? Verflixt! Wie ging die Melodie denn nur?
Die Menschen probierten und probierten, doch sie konnten sich nicht erinnern. Das ärgerte sie, und jeder gab dem anderen die Schuld. So stritten und schimpften sie noch mehr miteinander. Das Lied aber fanden sie nicht.
Weihnachten rückte näher, und niemand konnte sich das Fest ohne das verschwundene Lied vorstellen. Wenn man nur etwas tun könnte! Irgendwo musste das Lied doch aufzutreiben sein!
Die Menschen machten sich auf die Suche. Sie suchten überall. Das Fernsehen strahlte sogar Sondersendungen aus, und bald war auf der ganzen Welt von dem verschwundenen Lied die Rede.
Immer mehr Menschen beteiligten sich an der Suche, und sie waren so beschäftigt, dass sie keine Zeit mehr zum Streiten fanden. Gemeinsam und friedlich und sehr traurig suchten alle das Lied.
“Ach!”, seufzten sie, “wenn doch nur ein Wunder geschähe!”
An diesem Weihnachtsfest gab es zum ersten Mal keinen Streit, keine Kriege, keine Ablehnung und keinen Hass.
“Es ist ein Wunder!“, sagten die Menschen voller Liebe und freuten sich. “So friedlich war Weihnachten noch nie gewesen. Schön ist das. Auch wenn wir unser Lied verloren haben.”
Das Lied?
„Friedliche Weihnacht überall! Friedliche Weihnacht überall…!“ erklang es plötzlich laut und froh überall dort, wo Menschen Weihnachten feierten. Das Lied. Es war zurückgekommen.
Und überall auf der Welt fassten sich die Menschen an den Händen und sangen:
“Friedliche Weihnacht überall! Friedliche Weihnacht überall!“
Sie sangen und sangen, ihre Herzen klopften etwas schneller, die Gesichter strahlten.
“Friedliche Weihnacht überall…”
Friedliche Weihnacht? Überall..? Ein Wunder? Oder ein Märchen? Nun, manchmal werden auch Märchen wahr!
(Lasst uns die Daumen drücken, denn vielleicht brauchen auch wir gerade ein … Wunder?)

© Elke Bräunling

 

Diese Geschichte ist schon älter, aber ich finde, sie passt gerade gut in unsere Zeit.
Liebt und achtet euch!
Das ist mein größter Weihnachtswunsch.
🙏🏻💛

Weihnachtssingen, Bildquelle © neelam/pixabay

Meine Texte und die virtuelle Kaffeekasse

Wenn Sie einen oder mehrere meiner Texte online oder printmäßig verwerten oder anderweitig publizieren möchten, ist eine Lizenz erforderlich.

Und wenn Sie mir einen Becher Kaffee schenken möchten, einfach so, weil Ihnen die Geschichte gut gefallen hat, so freue ich mich hier darüber. Herzlichen Dank! 💛

Vielleicht haben Sie Lust, mein Blog zu abonnieren?

So verpassen Sie keinen Beitrag mehr! Einfach Mail-Adresse eintragen, absenden und den Link in der Bestätigungsmail anklicken. Ich freue mich auf Sie! Auf Dich!